Ihre Gebäudeenergieberatung für den ganzen Norden.

KfW-Ergänzungskredit

KfW-Programm 167

Die KfW fördert den Einbau einer neuen Heizungsanlage auf Basis erneuerbarer Energien, wenn Ihre bestehende Heizungsanlage vor dem 01.01.2009 installiert wurde.

Einzelmaßnahmen

Als Einzelmaßnahmen förderndie KfW zum Beispiel folgende Heizungsanlagen:

thermische Solarkollektoranlagen bis 40 m2 Bruttokollektorfläche (inklusive Anlage zur ausschließlichen Trinkwarmwasserbereitung)Biomasseanlagen mit einer Nennwärmeleistung von 5 kW bis 100 kW (zum Beispiel Holzvergaser, Pelletheizungen, Holzhackschnitzelheizungen)Wärmepumpen mit einer Nennwärmeleistung bis 100 kWkombinierte Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien und fossiler Energieträger

Kauf von saniertem Wohnraum

Wenn Sie sanierten Wohnraum kaufen, können die Kosten der neuen Heizungsanlage gefördert werden, wenn diese gesondert ausgewiesen sind (zum Beispiel im Kaufvertrag).

Dieses Förderprodukt kommt nicht in Frage für:

Ferienhäuser und -wohnungenUmschuldungen bestehender KrediteNachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben

mehr Infos unter ....mehr

kontaktieren Sie uns. Tel.: 04461 7489735 / 0171 2655353 * EMail: beratung(at)kdg-center.de *

Top